Travel Security Solutions
Travel Security Solutions
Meldung:
 

A3M - Lösungen für mehr Sicherheit

Wir, die A3M GmbH, entwickeln und betreiben Frühwarn-, Informations- und Kommunikationssysteme für ein professionelles und effektives Krisenmanagement.

Auf Grund der steigenden Anzahl von Naturkatastrophen und globalen Sicherheitsrisiken ist es wichtig, zuverlässige Informationen schnell zu erhalten, diese zu analysieren und an Betroffene weiterzuleiten.

Mit unseren Lösungen Global Monitoring, Tsunami Alarm System und A3M HelpSMS sind Unternehmen und Veranstalter in der Lage, die Abläufe im Sicherheitsmanagement zu optimieren und im Krisenfall schnell zu reagieren.

Über unsere Systeme und Dienstleistungen können Sie Ihren Mitarbeitern und Gästen mehr Sicherheit auf Reisen bieten.

Testzugang anfordern

Das A3M Global Monitoring System unterstützt Sie weitreichend bei der Erfüllung Ihrer Informations- und Fürsorgepflicht gegenüber Ihren Mitarbeitern und Kunden.

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie das A3M Global Monitoring 30 Tage kostenlos. Bitte kontaktieren Sie uns, um Ihre Test-Zugangsdaten zu erhalten.

Meldungen und Termine

  • 01. 01. 70A3M auf dem fvw Kongress am 6. + 7. September 2016 in Essen

    Auch in diesem Jahr finden Sie uns als Aussteller auf der Travel Expo auf dem Pisano/A3M-Gemeinschaftsstand D3. Wir freuen uns auf gute Gespräche und auf Ihren Besuch.

    A3M auf dem fvw Kongress am 6. + 7. September 2016 in Essen

    Auch in diesem Jahr finden Sie uns als Aussteller auf der Travel Expo auf dem Pisano/A3M-Gemeinschaftsstand D3. Wir freuen uns auf gute Gespräche und auf Ihren Besuch.

    Für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an Herrn Marcel Brandt, brandt@a3mobile.com, Telefon +49 7071 9755940. Wir freuen uns auf Sie!

  • 26. 09. 14Trisavo - Umfassender Schutz, weltweit und jederzeit

    A3M ist zusammen mit MD Medicus und Result Group Initiator von Trisavo, Spezialist für Travel Risk Management und neuer Akteur am deutschen Markt.

    Trisavo - Umfassender Schutz, weltweit und jederzeit

    A3M ist zusammen mit MD Medicus und Result Group Initiator von Trisavo, Spezialist für Travel Risk Management und neuer Akteur am deutschen Markt.

    Trisavo bietet international aktiven Unternehmen ein ganzheitliches Assistancekonzept „made in Germany“. Vom Frühwarn- und Informationssystem für das globale Gefahren-Monitoring über medizinische Informations-, Organisations- und Notfallleistungen bis hin zur Unterstützung in Risikosituationen zum Beispiel bei Personalevakuierungen aus Hochrisiko-Regionen erhalten Unternehmen bei Trisavo umfassende Unterstützung aus einer Hand.

    Erfahren Sie mehr: www.trisavo.com

  • 27. 10. 14Für erfolgreiches Krisenmanagement

    Politische Konflikte und Naturkatastrophen halten die Welt immer häufiger in Atem. Diese unvorhergesehenen Ereignisse, zu denen auch wirtschaftliche Extremsituationen oder Infektionen zählen, können den Reiseablauf kurzfristig beeinflussen.

    Für erfolgreiches Krisenmanagement

    Politische Konflikte und Naturkatastrophen halten die Welt immer häufiger in Atem. Diese unvorhergesehenen Ereignisse, zu denen auch wirtschaftliche Extremsituationen oder Infektionen zählen, können den Reiseablauf kurzfristig beeinflussen.

    Für Reiseanbieter bedeutet dies erhöhten Arbeitsaufwand und eine große Verantwortung gegenüber den Kunden. Ein professionelles Krisenmanagement der Veranstalter muss dabei auf verlässliche Daten und Informationen zugreifen können.

    Dafür ist vor einiger Zeit unter dem Dach des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) gemeinsam mit dem Tübinger IT-Unternehmen A3M das Kriseninformations- und Kommunikationssystem Global Monitoring entwickelt worden, das inzwischen bei zahlreichen größeren Veranstaltern eingesetzt wird.

    Um noch mehr mittelständischen Anbietern die Vorteile dieses Krisen-Informationssystems vorzustellen, bieten der Branchenverband und A3M jetzt allen mittelständischen Reiseveranstaltern im DRV die Möglichkeit, das Modul „Kriseninformation“ drei Monaten lang kostenfrei und unverbindlich zu testen.

    Zur Pressemitteilung: www.drv.de